top
Allgemein Termine im Mai

Termine im Mai

Gottesdienste in der Bergkirche

Sonntag, 10.05.2015, 10.10 Uhr
Gottesdienst parallel Kindergottesdienst, im Anschluss ist Kirchencafé. Den Gottesdienst leitet Heinrich Bährle, Prädikat, da Pfarrerin Kaiser in Erzingen einen Teil der gemeindeübergreifenden Konfirmandengruppe mitkonfirmiert.

Himmelfahrt, 14.05.2015
14.00 Uhr Ökumenischer Gottesdienst Rheinheim, Inselpavillon
Anlässlich des 50 jährigen Jubiläum des Turnvereins wird eingeladen zum Sport-Gottesdienst, der biblische Botschaften mit sportliche Vorführungen verbindet. Der Gottesdienst findet im Freien vor dem Inselpavillon statt.

Samstag, 16.05.2015, 15.30 Uhr
Konfirmation in der Bergkirche
Am Samstag, den 16.05. um15.30 Uhr, feiern ihre Konfirmation in der Bergkirche:
Sophie Andert, Marie Bachmann, Justin Bauder, Noemi Berger, Madeline Büche, Mario Flieder, Luis Geiler, Marvin Griebel, Sophie Günther, Mirko Guse, Mark Kleeb, Laura Krehain, Fabienne Leisinger, Vanessa Meier, Nele Nuss, Niklas Sander, Laura Szogas, Kai Voigt und Mara Werne.
Am Sonntag, den 10.05.2015, 10.00 Uhr feiert ihre Konfirmation in der Matthäuskirche: Inola Zielinski zusammen mit den Klettgauer Konfirmandinnen und Konfirmanden.

Sonntag,17.05.2015
kein Gottesdienst

Pfingstsonntag: 15.05.2015, 11.30 Uhr
Pfingstgottesdienst im Grünen am Rhein mit Taufen
Der Gottesdienst findet am Rheinufer in Hohentengen-Herdern zusammen mit der Evangelischen Nachbargemeinde Klettgau statt. Der Weg ist ab Campingplatz Herdern  mit Luftballons ausgeschildert.
 Bei schlechter Wetterlage ist der aktuelle Ort über den Anrufbeantworter des Pfarramts ab Samstagnachmittag zu erfahren.

Pfingstmontag, 16.05.2015, 10.00 Uhr, Evangelische Kirche, Erzingen
Ökumenischer Gottesdienst zum Pfingstfest zusammen mit den katholischen Seelsorgeeinheiten Klettgau/Wutöschingen und St. Christopherus, der Altkatholischen Gemeinde Dettighofen und den Evangelischen Kirchengemeinden Klettgau und Kadelburg. Anschließend Apero.


Gruppen und Kreise im Dietrich-Bonhoeffer-Haus (DBH) in Kadelburg:
Gitarrengruppe: Mo, 20.00 Uhr
Eltern-Kind Gruppen: Mi, wöchentlich 9.30 Uhr Nachteulen; Do, wöchentlich 9.30 Uhr Tigerenten, Fr, vierzehntägig, 9.30 Uhr Krabbelkäfer
Naturmäuse: Mo+Di, 9.00 – 11.45 Uhr, betreute Kleinkindgruppe.
Familientraining:  Mi 19.00 Uhr; weitere Infos über Angebote zu Fragen der Erziehung und zum Zusammenleben mit Kindern und Jugendlichen gibt es unter familientraining@bergkirche-kadelburg.de
Trauercafé:  Jeden 3. Mittwoch im Monat, 15.00 Uhr, Dietrich-Bonhoeffer-Haus, nächster Termin: 20.05. 2015.
Kinderbistro: Immer dienstags anschließend an die Schule oder den Kindergarten ab 13.00 Uhr (ab 12.00 Uhr in Absprache) bis 15.00 Uhr. Mittagessen in Gemeinschaft, Hausaufgabenzeit, freie Zeit zum Spielen, um Anmeldung wird gebeten.
Handarbeits- und Kreativtreff : Generationen verbindend von 9 – 99 Jahren, immer dienstags um 15.30 – 17.30 Uhr, DBH Egal ob Anfänger oder Profi, Oma oder Jugendliche oder Kinder – alle sind willkommen, Infos: M. Stenzel, 07741 66558.
Meditation im Stile des ZEN: Zur Ruhe kommen – loslassen – sich geistig neu ausrichten: donnerstags, 14-tägig um 19.30 Uhr im DBH. Nächster Termin: 14.05. fällt aus, erst wieder 28.05.2015, Infos: Alexander Rutschmann, Tel. 07742 7315.
Bildungs- und Lernangebot für Kinder: KUMON: Zu Gast im Bonhoefferhaus ist das Bildungsprogramm KUMON, ein weltweites Lernprogramm für Mathematik und Englisch, dass auf jedes Kind individuell angepasst wird, Schwächen stützt und Stärken fördert. Immer Mo und Do ab 15.00 Uhr, Information bei: Roswitha Baumann: 07741-8070755, oder direkt an den angegebenen Tagen.
Nachtreffen der London-Jugendreise: Am Mittwoch, den 13.05., sind alle Teilnehmenden der Jugendreise nach London zum Nachtreffen mit Film und Fotos ab 20.00 Uhr in das DBH eingeladen

Evangelisches Pfarramt, Sekretariat Susanne Böger, Mo, Di, Mi, Fr 10.00 Uhr -12.00 Uhr
Im Spitz 3, 79790 Küssaberg, Tel: 07741/ 3613 oder mobil 015152591888, Bergkirche@Web.de

Hier erreichen Sie uns...

Ev. Kirchgemeinde Kadelburg

„Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.“