Schlagwort-Archive: Konzert

Ernesto Cardenal Konzertlesung zum 90. Geburtstag „Etwas, das im Himmel wohnt“ am 22. November 2014

 

 

ERNESTO CARDENALec_DUO__copyright
Konzertlesung zum 90. Geburtstag
Etwas, das im Himmel wohnt

Samstag, den 22. November 2014 – 19.00 Uhr Bergkirche – Kadelburg

Ernesto Cardenal liest aus seinem neuen Werk und aus sieben Jahrzehnten
Grupo Sal Duo 
Anibal Civilotti + Fernando Dias Costa
Musik aus Lateinamerika
Lutz Kliche
Sprecher des deutschen Textes

Veranstalter: www.bergkirche-kadelburg.de und www.oepfelbaum.de

 

Grupo_Sal_DUOErnesto Cardenal Grupo Sal DUO liest aus seinem neuen Werk Musik aus Lateinamerika Ernesto Cardenal, Dichter, Priester und Revolutionär aus Nicaragua, kämpft seit mehr als einem halben Jahrhundert für eine gerechtere Welt. Als Priester, der das Paradies nicht im Jenseits sucht. Als Dichter, dessen Verse politisch sind. Und als politischer Mensch, der die Welt als Ganzes in den Blick  nimmt. In einer globalen Welt, die gerade in diesen Tagen Verantwortungslosigkeit, Gier und Korruption in ganz neuem Ausmaß erlebt, ist Cardenal als Vertreter der urchristlichen Vorstellung von Gerechtigkeit so bedeutend wie vor fünfzig Jahren. Durch den Erfolg der letzten Tournee im Juni diesen Jahres – anlässlich der Verleihung des Theodor-Wanner-Preises für sein herausragendes
Engagement im Dialog der Kulturen – wurde die Veröffentlichung eines neuen Gedichtbandes mit den neuesten sowie noch unveröffentlichten Gedichten Ernesto Cardenals (Titel: „Etwas, das im Himmel wohnt“), beschlossen, für dessen Bekanntmachung eine Tournee im November stattfinden wird: Diese Tournee ist zudem eine gute Gelegenheit Ernesto Cardenals 90. Jubiläum vorzufeiern.
Begleitet vom Grupo Sal DUO wird der Dichter Gedichte aus dem neuen Gedichtband sowie aus allen seinen Schaffensperioden vortragen. Lutz Kliche, Übersetzer und langjähriger Freund Ernesto Cardenals, wird die deutsche Übersetzung lesen. Grupo Sal feierte im Jahr 2012 ihr 30-jähriges Bestehen – seit 1982 ist die Gruppe im deutschsprachigen Europa eine „Stimme Lateinamerikas“.
Gemeinsam mit prominenten Schauspielern, Schriftstellern, Journalisten und Theologen hat Grupo Sal zahlreiche musikalische Collagen zu brisanten Themen entwickelt und damit das Bewusstsein für die Schönheiten, aber auch die Probleme Lateinamerikas über Jahrzehnte hin geschärft. Die Poesie des Alltags, die geheimnisvolle Magie der Liebe, die Behauptung der Würde gegen Willkür und Unrecht, die Sehnsüchte der Seele: Einfühlsam, atmosphärisch passend glänzt das Grupo Sal DUO im Wechselspiel zu dem literarischen Vortrag mit zeitgenössischen, lateinamerikanischen Liedern.

Aníbal Civilotti (Argentinien): Gesang, git., perc.
Fernando Dias Costa (Portugal): Gesang, perc.
Mit Ernesto Cardenal verbindet Grupo Sal eine jahrzehntelange Freundschaft und eine fruchtbare Zusammenarbeit.